Klima

Die Alpen beeinflussen das Wetter in der Schweiz massgeblich, da sie als Klimaschranke dienen. Das Wetter nördlich und südlich der Alpen unterscheidet sich daher häufig. Während im Süden das milde Mittelmeerklima dominiert, herrscht im Norden das westeuropäische, ozeanisch feuchte Klima vor.

Im Gebiet nördlich der Alpen lieg die Durchschnittstemperatur im Januar bei 1° C und im Juli bei 17° C.

Südlich der Alpen sind die entsprechenden Durchschnittstemperaturen 2-3° C höher.

Drucken / Weiterempfehlen: